Neujahrsempfang des Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin

Die Landesfreiwilligenagentur Berlin lud am 31. Januar 2018 zum #Neujahrsempfang ein. Zahlreiche Vertreter aus über 100 bür­ger­schaft­lich Engagierte aus Ber­lins Zivilgesellschaft, Po­li­tik und Ver­wal­tung wurden eingeladen.

 

„Elizabeth Beloe, Vorstandsvorsitzende von moveGLOBAL e.V., dem Zu­sam­men­schluss von 31 Migrantenorganisationen in Berlin, ebenfalls im Talk auf der Bühne, ist seit über fünf Jahren in diesem Verein ehrenamtlich aktiv, war aber auch davor schon seit ihrem Studium freiwillig tätig. Beim Bundesverband Netzwerke von Mi­gran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen e.V. (NEMO) ist Elizabeth Beloe im ➟Projekt „Stärkung der Aktiven aus Mi­gran­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen in der Flüchtlingsarbeit“ (samo.fa)als Netzwerkbegleiterin Nordost be­schäf­tigt. Einer ihrer Schwerpunkte ist Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit und Migration.

(C) Foto: Landesfreiwilligenagentur Berlin

Sie wies auf die Tatsache hin, dass in­ter­kul­tu­rel­le Öff­nung (IKÖ) als Forderung bereits vielfach an­ge­kom­men sei, aber erst durch praktische Schritte der Umsetzung lebendig werden könne. Leider sei hier noch zu wenig passiert. Dabei sei das Engagement von Migrant_innen überaus groß, aber leider nicht ausreichend sichtbar. Ihr Zu­sam­men­schluss war daher überaus not­wen­dig, um nach außen noch mehr wirksam zu sein. Dabei ist es für Migrantenorganisationen be­son­ders schwer, ohne Förderung ihrer Ge­schäfts­stel­le inhaltliche wie auch organisatorische und nicht zuletzt bürokratische Aufgaben zu erledigen. Hier sei die Politik gefragt, umgehend Maßnahmen zu er­grei­fen. Staats­se­kre­tä­rin Chebli, die moveGLOBAL bereits besucht hatte, unterstrich diese Verantwortung.

Carola Schaaf-Derichs wies darauf hin, dass sich die Landesfreiwilligenagentur Berlin als auch das Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin in diesem Jahr die ➟In­ter­kul­tu­rel­le Öffnung (IKÖ) ganz praktisch auf die Fahnen geschrieben habe. Die Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin beabsichtigt, mit moveGLOBAL eng zu kooperieren… „

 

Zum Bericht und Bildergalerie auf der Webseite von → Landesfreiwilligenagentur Berlin